Wirtschaft

Wolkenkratzer

Deutsch-spanische Wirtschaftsbeziehungen

Deutschland und Spanien sind wichtige Handelspartner. 14% der spanischen Importe stammten 2016 aus Deutschland. Damit ist Deutschland wichtigstes Lieferland Spaniens nach Frankreich und mit einem Anteil von 11% an der gesamten spanischen Warenausfuhr zweitwichtigster Abnehmer spanischer Produkte. In der Rangfolge der Handelspartner Deutschlands belegt Spanien bei den deutschen Exporten  Platz elf und bei den deutschen Importen  Rang zwölf.

Containerschiff im Packeis

Außenwirtschaftsförderung

Hier erhalten Sie Wirtschaftsinformationen und einen Überblick über die Außenwirtschaftsförderung des Auswärtigen Amts.

Forschung und Technologie

Forschung und Technologie

Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.

Wirtschaft

Konjunktur

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

Deutschland hat durch den Beschluss der Bundesregierung im Juni 2011 die gesellschaftliche Grundentscheidung getroffen, seinen Energiebedarf in Zukunft ausschließlich mit erneuerbaren Energien zu decken. Bis spätestens Ende 2022 soll – Schritt für Schritt - vollständig auf die Stromerzeugung in deutschen Kernkraftwerken verzichtet werden.

Allgemeine Informationen über Deutschland

Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Das BQ-Portal ist das zentrale Informationsangebot zu ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland. Hier finden internationale Fachkräfte mit Berufsausbildung umfassende Informationen zum Anerkennungsverfahren und deutschsprachige Beschreibungen ihrer Aus- und Fortbildungsabschlüsse, die sie sowohl für Bewerbungen als auch für die Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses nutzen können

gtai.de - Aktuelles: GTAI Trade News

gtai.de - Aktuelles: GTAI Trade News

29.05.2017 11:28

Kuba - Webinar zum Thema „Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen und Einfuhren im Energiesektor“ am 28.6.17

(GTAI) Germany Trade & Invest lädt Sie zum Webinar zum Thema „Rechtliche Rahmenbedingungen für Investitionen und Einfuhren im Energiesektor“ am 28.6.17 um 15:00 Uhr ein.

29.05.2017 09:59

Argentinien - Neues Entrepreneur-Gesetz beschleunigt Unternehmensgründung

(GTAI) – Am 29.3.17 wurde ein neues Gesetz zur Förderung von Unternehmern (Ley de Apoyo al Capital Emprendedor, Gesetz Nr. 27.349) erlassen. Insbesondere Unternehmensgründungen sollen vereinfacht werden.

29.05.2017 09:41

Polen - Gesetz zur Überwachung der Warenbeförderung im Straßenverkehr / In Kraft seit 18.4.17

(GTAI) - Mit dem neuen Gesetz zur Überwachung der Warenbeförderung im Straßenverkehr vom 9.3.17 (Ustawa o systemie monitorowania drogowego pzewozu towarόw) wurde eine gesetzliche Meldepflicht von Warentransporten für besondere Güter eingeführt.

29.05.2017

Vietnam stellt Weichen für Nutzung von Solarenergie (aktualisiert am 29.05.2017)

Hanoi (GTAI) - Vietnam beginnt, alternative Energieformen in seine Energiestruktur zu integrieren. Bislang sind Kohle und Wasserkraft die wichtigsten Quellen. Bis zum Jahr 2020 sollen nach dem Willen der Regierung Erneuerbare Energien jedoch rund 7% des produzierten Stroms ausmachen, für 2030 wird ein Anteil von mehr als 10% angepeilt. Insbesondere Solarenergie bietet Potenzial. Neue Einspeisevergütungen machen die Photovoltaik auch für ausländische Investoren interessant. (Internetadresse)

29.05.2017

Produktmärkte in der VR China (Mai 2017) (aktualisiert am 29.05.2017)

Beijing / Shanghai (GTAI) - Chinas Industrie zeigt sich in guter Verfassung; die industrielle Wertschöpfung legte im 1. Quartal 2017 um 6,8% zu; die Investitionen in der verarbeitende Industrie stiegen um 5,8%. Wichtige Säulen wie die Bauwirtschaft, der Chemiesektor oder die Kfz-Branche laufen rund, meist mit einstelligen Zuwächsen. Entsprechend steigt die Nachfrage nach Importprodukten hoher Qualität. Sie werden - zumindest bislang - zur Umsetzung der Modernisierungsstrategie "made in China 2025" benötigt.