Wirtschaft

Wolkenkratzer

Deutsch-spanische Wirtschaftsbeziehungen

Deutschland und Spanien sind wichtige Handelspartner. 14% der spanischen Importe stammten 2016 aus Deutschland. Damit ist Deutschland wichtigstes Lieferland Spaniens nach Frankreich und mit einem Anteil von 11% an der gesamten spanischen Warenausfuhr zweitwichtigster Abnehmer spanischer Produkte. In der Rangfolge der Handelspartner Deutschlands belegt Spanien bei den deutschen Exporten  Platz elf und bei den deutschen Importen  Rang zwölf.

Containerschiff im Packeis

Außenwirtschaftsförderung

Hier erhalten Sie Wirtschaftsinformationen und einen Überblick über die Außenwirtschaftsförderung des Auswärtigen Amts.

Forschung und Technologie

Forschung und Technologie

Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.

Wirtschaft

Konjunktur

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

Deutschland hat durch den Beschluss der Bundesregierung im Juni 2011 die gesellschaftliche Grundentscheidung getroffen, seinen Energiebedarf in Zukunft ausschließlich mit erneuerbaren Energien zu decken. Bis spätestens Ende 2022 soll – Schritt für Schritt - vollständig auf die Stromerzeugung in deutschen Kernkraftwerken verzichtet werden.

Allgemeine Informationen über Deutschland

Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Das BQ-Portal ist das zentrale Informationsangebot zu ausländischen Berufsqualifikationen in Deutschland. Hier finden internationale Fachkräfte mit Berufsausbildung umfassende Informationen zum Anerkennungsverfahren und deutschsprachige Beschreibungen ihrer Aus- und Fortbildungsabschlüsse, die sie sowohl für Bewerbungen als auch für die Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses nutzen können

gtai.de - Aktuelles: GTAI Trade News

gtai.de - Aktuelles: GTAI Trade News

01.04.2017

Auf dem rechten Weg? (aktualisiert am 01.04.2017)

Die Zeit linker Regierungen scheint in Lateinamerika vorerst vorbei zu sein. Immer mehr Staaten werden liberal-konservativ regiert. Die Erwartungen der Wirtschaft sind hoch. Wie sich der Kurswechsel auf Argentinien, Brasilien, Chile und Mexiko auswirkt. Und was 2017 ansteht. Text: Jenny Eberhardt, Anne Litzbarski, Carl Moses, Edwin Schuh und Florian Steinmeyer

01.04.2017

Markets 360 Grad: Drei Experten – und ihre Prognosen (aktualisiert am 01.04.2017)

»Die Kursfreigabe des ägyptischen Pfundes löst wirtschaftliche Blockaden.«

01.04.2017

Brasilien setzt auf moderne Kläranlagen (aktualisiert am 01.04.2017)

Viele Länder nutzen mehr Wasser, als der Wasserkreislauf hergibt – bei maroden Infrastrukturen. Klimawandel und Bevölkerungsexplosion erhöhen den Druck. Wasser ist die wichtigste Ressource des 21. Jahrhunderts – ohne Wasser gibt es keine Landwirtschaft, kein Leben. Deutsche Technik könnte helfen, die Bewässerung effizienter zu machen. Text: Gloria Rose, Germany Trade & Invest Sao Paulo