Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit

Am 3. Oktober feierte das Deutsche Konsulat den Tag der Deutschen Einheit in der wunderschönen "Hacienda del Álamo" in Málaga.

Hier die Rede des Herrn Eck:

"Liebe deutsche Mitbürger,

sehr geehrte Damen und Herren,

estimadas señoras, estimados señores.

Ich begrüße Sie und freue mich, dass Sie alle den Weg an diesen wunderschönen Ort gefunden haben.

Der Nationalfeiertag 2017 ist für mich Anlass, im Ergebnis der Bundestagswahlen den Bogen etwas weiter zu spannen als üblich.

Freie Wahlen" waren eine der wichtigsten Forderungen bei den Demonstrationen gegen die SED-Herrschaft in der DDR 1989. Ohne Wahlen gibt es keine Demokratie im westlich-liberalen Verständnis. Wahlen legitimieren politische Herrschaft für begrenzte Zeit. Dann entscheiden die Wähler  erneut über die Verteilung der politischen Macht und kontrollieren so die Politik. Demokratie ist kein Selbstläufer, sie muss immer neu definiert und verteidigt werden.

Das lehrt uns die Geschichte und nicht nur die jüngere Geschichte seit der Wiedervereinigung, an die wir ja mit dem heutigen Feiertag erinnern.

Wir feiern in Europa in diesem Jahr auch 500 Jahre Reformation.

Das lateinische Wort „reformatio“ bedeutet die Rückführung in die Form –eine Wiederherstellung des Ursprünglichen und Erneuerung des Gegenwärtigen.

Das wollte der deutsche Theologe Martin Luther erreichen, als er am 31.10.1517 ein Papier an die Schl0ßkirche in Wittenberg, im Osten Deutschlands heftete.

Darauf standen 95 kritische Thesen, die sich erster Linie gegen die Praxis der damaligen Kirche richtete, Gläubigen gegen Zahlung von Geld ihre Sünden zu erlassen.  So einfach konnte die menschliche Emanzipation für Luther nicht sein.

Die Reformation entfaltete in Deutschland eine Wirkung, die bis in unsere moderne Gesellschaft hineinreicht.

So bescheinigen viele den Deutschen eine anhaltende protestantische Geisteshaltung. Sparsamkeit, Fleiß, Pünktlichkeit, Pflichtbewusstsein, vernünftiges Handeln seien typisch deutsch. Diese Eigenschaften prägen nach wie vor das Alltagsleben der Deutschen, egal welcher Religion sie angehören.

Das Potential der Reformationsbewegung zu weitreichenden Veränderungen, die vom deutschen Wittenberg ausgehend Europa und die Welt erfassten, lag vor allem am bildungspolitischen Programm, das sich aus Luthers Forderungen ergab.

Luther übersetzte die Bibel ins Deutsche. Das erste deutsche Volksbuch entstand und verbreite sich über die deutsche Grenze in ganz Europa.

Die Reformation übernahm eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Moderne, ist sozusagen aus deutschem Verständnis neben der Bewegung der Renaissance eine der Quellen für die europäische Einheit.

Lassen Sie uns deshalb das Glas erheben auf eine künftige Regierung in Deutschland, die wie bisher Stabilitätsanker in den internationalen Beziehungen sein wird. Ich bin mir sicher, Deutschland wird auch künftig seine Rolle bei der Gestaltung und Erneuerung der Europäischen Union zum Vorteil auch der spanisch-deutschen Beziehungen wahrnehmen."

Tag der Deutschen Einheit 2017

Feier zum Tag der Deutschen Einheit