Ehrung Willy Brandt auf Fuerteventura

Zum Gedenken an Willy Brandt wurde am 27.10.2017 in Jandia/Fuerteventura  eine Statue von Willy Brandt enthüllt. Des Weiteren wurde eine Fotoausstellung über seinen Aufenthalt auf Fuerteventura in Zusammenarbeit mit der Bundeskanzler-Willy- Brandt- Stiftung eingeweiht.

Ehrung Willy Brandt Bild vergrößern (© Cabildo Fuerteventura)

Bei der Eröffnungszeremonie der Ehrung an Willy Brandt warn Marcial Morales, Präsident des Cabildo von Fuerteventura, Blas Acosta, Vizepräsident und Tourismusminister von Fuerteventura, Rafael Perdomo, Bürgermeister von Pájara, Jerónimo Saavedra, Abgeordneter der Kanarischen Regierung, José Miguel Barragán und  Konsulin Judith Elisa Metz vom Deutschen Konsulat in Las Palmas de Gran Canaria, anwesend.

Statue Willy Brandt Bild vergrößern (© Cabildo Fuerteventura)

Willy Brandt war vor 45 Jahren zum ersten Mal auf Fuerteventura und gilt als Vorreiter für den Tourismus der Deutschen auf Fuerteventura. Hier hat er sogar einen Teil seiner Regierungserklärung verfasst. Das Bild des Kanzlers, reitend auf einen Esel in Jandia, ging um die ganze Welt.

Mit der Statue wird nicht nur an einen der herausragendsten deutschen Staatsmänner  20. Jahrhunderts erinnert ,sondern auch  an die Bedeutung, die sein Besuch für die Insel Fuerteventura als touristische Destination hatte.