Die Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife

Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife Bild vergrößern (© Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife)

Die Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife ist eine der etwa 150 deutschen Auslandsschulen und wird vom spanischen Staat nach Real Decreto 806/1993 vom 28.05.1993 als solche anerkannt. (Autorización como Centro Extranjero del Ministerio de Educación y Ciencia" vom 02.07.1979). Sie wird vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland personell und finanziell gefördert. Von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik (KMK) wird sie als "Deutsche Auslands- und Begegnungsschule, die zur deutschen allgemeinen Hochschulreife führt", anerkannt und wird von ihr beaufsichtigt.
 
Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) betreut die Schule organisatorisch, sie stellt finanzielle Mittel und Lehrmittel zur Verfügung und vermittelt von den Länderbehörden beurlaubte Lehrer für eine begrenzte Zeit an die Schule.
 
Die Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife ist eine Schule der Stufen 1 bis 12. Ein Kindergarten sowie eine Kinderkrippe für deutsche und spanische Kinder sind angegliedert.
 
Die Schüler legen die deutsche Reifeprüfung nach 12 Schuljahren ab, die auch von den spanischen Behörden anerkannt wird und zur Aufnahme eines Studiums an Hochschulen weltweit berechtigt.
 
Daneben besteht die Möglichkeit für alle Schüler, den Realschulabschluss nach Klasse 10 zu erwerben. Neben der Aufnahme von Schülerinnen und Schüler über den Kindergarten können in Einzelfällen auch Kinder mit hinreichenden Deutschkenntnissen als Seiteneinsteiger in die Schule aufgenommen werden
 
Unterrichtssprachen:
Deutsch  Kl. 1 - 12
Spanisch Kl. 1 - 12
Fremdsprachen:
Englisch   Kl. 3 - 12
Französisch Kl. 9 - 12

COLEGIO ALEMÁN DEUTSCHE SCHULE SANTA CRUZ DE TENERIFE