Der Botschafter und die einzelnen Abteilungen

Botschafter Peter Tempel

Der Botschafter

Peter Tempel ist seit September 2014 der deutsche Botschafter in Madrid und damit ranghöchster Vertreter der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Spanien. Er leitet die Botschaft und hält engen Kontakt zur Regierung des Königreichs Spanien sowie wichtigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur und fördert die Vertiefung der deutsch-spanischen Beziehungen. Botschafter Tempel ist auch als deutscher Botschafter im Fürstentum Andorra akkreditiert und Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der Welttourismusorganisation (UNWTO).

Der Gesandte

Werner Schaich ist der Vertreter des Botschafters. Er kümmert sich um Koordinations- und Grundsatzfragen und leitet die Wirtschaftsabteilung der Botschaft.

Politik/Protokoll

Unterrichtung der Bundesregierung über Entwicklungen in der spanischen Innen-, Europa- und Außenpolitik sowie der spanischen Partner über die politische Lage in Deutschland und europa- und außenpolitische Positionen der Bundesregierung.

Organisation von hochrangigen Besuchen aus Deutschland.

Leiter: Stefan Bantle
Vertreter:
Eike Hendrik Krebs

Wirtschaft

Die Wirtschaftsabteilung fördert die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Spanien. Zu den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen gehören auch die Bereiche Finanzen, Energie, Klima und Umwelt, Tourismus, Technologie und Forschung sowie Infrastruktur und Landwirtschaft. Bezüglich all dieser Themenfelder informiert die Wirtschaftsabteilung der Botschaft die Bundesregierung über relevante Entwicklungen in Spanien, vertritt die deutsche Position bei wirtschaftlichen Anliegen gegenüber spanischen Regierungsvertretern und informiert spanische Multiplikatoren über Deutschland als Technologie- und Wirtschaftsstandort.

 

Die Wirtschaftsabteilung steht dabei im regelmäßigen Dialog mit den deutschen Unternehmen in Spanien und der spanischen Regierung und arbeitet eng mit der Deutschen Handelskammer für Spanien, der Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing „Germany Trade and Invest“ und der Deutschen Zentrale für Tourismus zusammen.


Leiter Wirtschaft:
Steffen Koch

Leiterin Finanzen: Margret Sumfleth

Arbeit und Berufsausbildung/Soziales/Gesundheit

Unterrichtung der Bundesregierung über Entwicklungen in der spanischen Arbeits- und Sozialpolitik, der Berufsausbildung und der Gesundheitspolitik, sowie Förderung der bilateralen Zusammenarbeit und des sozialen Dialogs in diesen Bereichen.  

Betreuung von Delegationen aus Deutschland mit Schwerpunkt Arbeit, Soziales, duale Berufsausbildung und Gesundheit.

Leiterin: Dagmar Reidelshöfer

Vertreterin: Ulrike Norden

 

Rechts-/Konsularfragen

Visumerteilung für Nicht-EU-Bürger die nach Deutschland reisen möchten.

Dienstleistungen für deutsche Staatsbürger wie z.B. die Ausstellung von Reisepässen, Hilfe in Notfällen, Erledigung familienrechtlicher und erbrechtlicher Angelegenheiten mit Bezügen
zum deutschen und spanischen Rechtskreis, Beurkundungen und Beglaubigungen.

Leiterin: Annett Greiner-Köz

Kultur/Bildung

Das Kulturreferat ist für die Koordinierung der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik in Spanien verantwortlich. Es arbeitet dabei eng mit den in Spanien vertretenen Mittlerorganisationen - wie dem Goethe-Institut (GI), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) - und zahlreichen weiteren deutschen wie spanischen Institutionen zusammen. Auch das Deutsche Archäologische Institut (DAI), eine wissenschaftliche Einrichtung, die als Bundesanstalt zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts gehört, ist in Spanien mit einem eigenen Institut vertreten. Die Förderung der traditionsreichen deutsch-spanischen Hochschulkooperationen und des Austausches von Wissenschaftlern und Studenten gehören ebenso zu den Aufgaben des Kulturreferates wie die Förderung der deutschen Sprache in Spanien, für die das im Netz der Partnerschulinitiative  (PASCH) zusammengeschlossenen Schulen einen besonders wichtigen Beitrag leisten.

Leiter: Dr. Christoph Dorschfeldt
Vertreter: Dr. Max Meier

Presse/Kommunikation

Information der spanischen Öffentlichkeit über Deutschland und die aktuelle Regierungspolitik sowie der Bundesregierung über die Medienberichterstattung in Spanien.

Kontakt mit spanischen Journalisten und deutschen Korrespondenten in Spanien, Vermitteln von Interviews mit dem Botschafter oder deutschen Politikern.

Leiterin: Claudia Seidler
Vertreter: Julia Bauer

Verwaltung

Die Verwaltung der Botschaft ist für das reibungslose Funktionieren der internen Organisation zuständig.
Dazu gehören Sicherheitsfragen, Personalverwaltung und -fürsorge, Materialbeschaffung, Fernmeldedienst und Kurierwesen, Zahlstelle und Registratur, aber auch die Pflege und Unterhaltung der historischen Liegenschaften.

Leiterin: Elke Beckmann
Vertreter: Albrecht Volkwein

Bundesministerium der Verteidigung

Militärattachéstab mit Wehrtechnischem Attaché

Der Militärattachéstab ist zuständig für die sicherheits- und militärpolitische, militärische, rüstungspolitische und wehrtechnische Interessenvertretung der Bundesrepublik Deutschland in Spanien. Er berät den Botschafter zu Sicherheitspolitischen- und Verteidigungspolitischen Fragen. Dazu bestehen intensive Kontakte zum Generalstab, den Streitkräften und Vertretern des Rüstungsbereiches des Gastlandes sowie zu den deutschen militärischen Dienststellen in Spanien.

Verteidigungsattaché: Oberst i.G. Dirk Kraus (Luftwaffe)
Wehrtechnischer Attaché: TRDir Jens Ginschel

Der Botschafter und die einzelnen Abteilungen

Die Kanzlei der Botschaft

Konsularfinder Spanien

Welche Auslandsvertretung Ihnen behilflich sein kann, wann sie geöffnet hat und wie sie zu erreichen ist, erfahren Sie mit Hilfe unseres interaktiven Konsularfinders