Ausweisverlust

Leere Hosentaschen

Sie sind als Tourist in Spanien, haben Ihr Ausweisdokument verloren oder sind bestohlen worden:

Wie bekomme ich ein neues Reisedokument?

Die deutschen Vertretungen können Ihnen nach erfolgter Identitätsfeststellung einen "Reiseausweis als Passersatz" zur Rückkehr nach Deutschland ausstellen. Dieser hat eine Gültigkeit von maximal einem Monat und berechtigt auch zur Durchreise (Transit) anderer Länder. Die Einreise in einen Drittstaat ist damit jedoch nicht möglich.

Wo sich die nächste deutsche Vertretung befindet und wie sie erreicht werden kann, entnehmen Sie bitte unserem Konsularfinder

Auch die Honorarkonsuln (außer in San Sebastián/Donostia sowie in Andorra) sind ermächtigt, Reiseausweise auszustellen.

Bitte beachten Sie, dass die deutschen Vertretungen in den meisten Fällen Identitätsnachweise aus Deutschland (z.B. bei der Passbehörde des Heimatorts) anfordern müssen. Daher raten wir dringend zu einer Vorsprache während der Öffnungszeiten.

In besonderen Notfällen kann auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten ein Reiseausweis zur Rückkehr ausgestellt werden, soweit eine Identitätsfeststellung möglich ist. Leider gelingt es am Wochenende oder an den gesetzlichen Feiertagen in den meisten Fällen nicht, von der zuständigen Passbehörde am Heimatort die entsprechenden Unterlagen zu erhalten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass in Zeiten hohen touristischen Aufkommens die Ausstellung des Dokuments binnen eines Arbeitstags nur in Ausnahmefällen möglich ist. Dies gilt insbesondere für die balearischen Inseln in der Sommerreisezeit.
Bitte beachten Sie, dass für die Ausstellung eines Reiseausweises für minderjährige Antragsteller beide Elternteile ihre Zustimmung erteilen müssen. Sollte nur ein Elternteil sorgeberechtigt sein, wird zusätzlich ein entsprechender Nachweis benötigt. Bei alleinreisenden Minderjährigen können die Eltern ihre Zustimmung für den Reiseausweis bei ihrem Bürgeramt erklären und das Bürgeramt bitten, diese unmittelbar per Fax oder per E-Mail an die zuständige Auslandsvertretung zu übersenden.

In jedem Fall ist der Diebstahl bzw. der Verlust des Reisepasses oder Personalausweises bei der spanischen Polizei zu melden und Anzeige zu erstatten.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

  • Polizeiliche Verlustanzeige bzw. Protokoll über die Diebstahlsanzeige
  • vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • 2 biometriefähige Passfotos  (*)
  • sofern vorhanden: sonstige Identitätsnachweise

Das Antragsformular für einen Reiseausweis finden Sie in der rechten Spalte. Sie erhalten das Antragsformular selbstverständlich auch in der Auslandsvertretung.

Für die Ausstellung des Reiseausweis als Passersatz werden Gebühren in Höhe von 21,00 € erhoben.

(*) Bei vielen Vertretungen ist ein Fotoautomat im Wartebereich der Konsularstelle verfügbar. Andernfalls gibt man Ihnen gerne Auskunft, wo der nächstgelegene Fotoautomat zu finden ist.

 

Nützliche Informationen finden Sie ebenfalls auf dieser Seite unter Hilfe für deutsche Staatsangehörige in Notfällen

Konsularfinder Spanien

Welche Auslandsvertretung Ihnen behilflich sein kann, wann sie geöffnet hat und wie sie zu erreichen ist, erfahren Sie mit Hilfe unseres interaktiven Konsularfinders

Antragsformular für einen Reiseausweis als Passersatz

Antrag Rückreiseausweis [pdf, 300.38k]

Informationen zu den biometrischen Passfotos

Biometrische Passfotos [pdf, 589.84k]

Hilfe für deutsche Staatsangehörige in Notfällen

Hilfe für deutsche Staatsangehörige in Notfällen

In dringenden Notfällen stehen Ihnen die deutschen Auslandsvertretungen in Spanien außerhalb der Dienstzeit mit einem Bereitschaftsdienst zur Verfügung. Weitere Informationen, wie die deutschen Auslandsvertretungen Sie in Notfällen unterstützen können, finden Sie hier.

Versión española

Spanische Flagge

Para la página en español, pinche aquí