Merkel: Wir können das Referendum in Ruhe abwarten, denn Europa ist stark.

Merkel: Referendum abwarten

"Über neue Griechenland-Hilfen kann erst nach dem Referendum verhandelt werden", sagte Merkel. Diekeinen Schaden nehmen, die Tür für Verhandlungen bleibe offen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte in ihrer Rede, dass über neue Hilfen für Griechenland erst nach dem Referendum am Sonntag verhandelt werden könne. Darauf habe sich die Bundesregierung verständigt. "Die Tür für Verhandlungen war immer offen und bleibt immer offen", so Merkel weiter. Das sei man den Menschen in Griechenland und Europa schuldig.

Es sei selbstverständlich das Recht der griechischen Regierung, ein Referendum abzuhalten. Es sei aber auch das gute Recht der anderen 18 Länder der Eurozone, eine angemessene Haltung zu entwickeln und festzulegen.

Gruppenbild

Berlin würdigt 60 Jahre NATO-Mitgliedschaft

„Mit einem gemeinsamen Festakt haben Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg den 60. Jahrestag der deutschen NATO-...

Besuch Solarwärmekraftwerk Manchasol

Am 30. Juni hat der Gesandte Herr Dr. Kreft auf Einladung des Betreibers ACS-Cobra das Solarwärmekraftwerk Manchasol in Alcazar de San Juan (Castilla – La Mancha) besucht. Es handelt sich um zwei 50 Megawatt Parabolrinnen-Kraftwerke auf jeweils 1,5 x 1,2 km großen Solarfeldern.

Teilnehmer des Panels und der Organisatoren mit Botschafter Tempel, Gesandtem Dr. Kreft und EU-Parlamentspräsident a.D. Baron Crespo.

Berufliche Ausbildung: Schlüsselthema bei der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa

Eine gute berufliche Ausbildung und eine Erhöhung der Arbeitsmarktmobilität sind zwei zentrale Ansatzpunkte zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa, so der deutsche Botschafter Peter Tempel zum Abschluss einer von „Friends of Spain in Germany“ organisierten Diskussion zum Thema Thema  „Jugendarbeitslosigkeit – eine Priorität für Europa – Perspektiven und Lösungen“.

v. l. n. r.: Herr Dr. Kreft, Herr Dr. v. Plettenberg, Herr Ferrer und Herr Dr. Henze.

Deutsch-spanischer Austausch zur Energiewende in der AHK Madrid

Am 18. Und 19. Juni 2015 fand in der deutschen Auslandshandelskammer Madrid ein deutsch-spanischer Erfahrungsaustausch zur nachhaltigen und sozialverträglichen Gestaltung des auslaufenden Steinkohlebergbaus zwischen einer spanischen Delegation, bestehend aus Vertretern des Ministeriums für Industrie, Energie und Tourismus, der SEPI und HUNOSA und einer deutschen Delegation aus Nordrhein-Westfalen mit Vertretern des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie und KMU des Landes NRW, und Vertreten von Gewerkschaften und Berufsverbänden, statt.

Gut leben in Deutschland

"Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist"

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog.

Botschafter Tempel mit Tönisstein-Obmann B. M. Thomas, Gesandter Dr. Kreft und Forumsteilnehmern.

Begegnungsforum Tönissteiner Kreis in Madrid

Mit einem Empfang durch Botschafter Tempel schloss ein deutsch-spanisches Begegnungsforum, das am 12.06.2015 zum 30. Jahrestag des EU Beitritts von Spanien und Portugal in Madrid über die Krisenbewält...

Botschafter Peter Tempel, der französische Botschafter, Jérôme Bonnafont, die Leiter der Abteilung für Arbeit und Soziales der Französischen Botschaft und der Deutschen Botschaft in Madrid, Jean-François Renucci und Udo Pretschker.

Konferenz über die Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung in Spanien

Am Montag, den 8. Juni 2015 richteten die Botschaften Frankreichs und Deutschlands am Institut Français eine deutsch-französische Gemeinschaftsveranstaltung über die Bekämpfung der Armut und der sozialen Ausgrenzung in Spanien aus.

„China8“ im Ruhrgebiet

„China8“ im Ruhrgebiet

In acht Städten im Ruhrgebiet läuft die bisher umfassendste Schau chinesischer Gegenwartskunst weltweit Wenn es um chinesische Kunst geht, kennen in Deutschland viele nur den Namen Ai Weiwei, mein...

Bürgermeisterin von Madrid im Gespräch mit der Berliner Delegation

Besuch in Madrid einer Delegation des Abgeordnetenhauses Berlin

Vom 31.05. bis 03.06. hielt sich eine hochrangige Delegation der Fraktionsvorsitzenden des Abgeordnetenhauses Berlin unter Vorsitz des Parlamentspräsidenten Ralf Wieland in Madrid auf. Neben einer Beg...

Botschafter Peter Tempel und der spanische Gesundheitsminister Alfonso Alonso in der Residenz.

Treffen des Ministers Alfonso Alonso mit EU-Botschaftern

Als Ehrengast des monatlich stattfindenden Treffens der Botschafter der Europäischen Union konnte Botschafter Peter Tempel am 3. Juni 2015 Herrn Minister Alfonso Alonso in der Residenz begrüßen.

Gesandter Dr. Heinrich Kreft begrüßt Frau Liz Mohn und Herrn Fernando Carro, Präsident von Bertelsmann Spanien.

Spanienreise des Unternehmerkreises Ostwestfalen unter der Leitung von Liz Mohn

Nach Besuchen in Washington, Paris, Dubai und Istanbul besucht der Unternehmerkreis Ostwestfalen derzeit die spanische Hauptstadt. Die Gruppe junger Unternehmer unter Leitung der Initiatorin des Kreises, Liz Mohn (Bertelsmann), wurde sowohl von Koenig Felipe VI als auch von PM Rajoy empfangen.

Gesandter Dr. Heinrich Kreft mit Herrn Dr. Herbert Meyer und Herrn Jürgen Bertsch in der Residenz des Deutschen Botschafter, Madrid

Jahrestreffen 2015 der Baden-Badener Unternehmer Gespräche 93/94 in Madrid

Der Gesandte der deutschen Botschaft Madrid, Herr Dr. Heinrich Kreft, empfing  am 22. Mai eine Alumni-Gruppe der Baden-Badener Unternehmer Gespräche zu einem Vortrag und Meinungsaustausch über Politik und Wirtschaft am Vorabend der Regional- und Kommunalwahlen in Spanien.

Akkreditierung von Botschafter Tempel beim Fürstentum Andorra

Akkreditierung von Botschafter Tempel beim Fürstentum Andorra

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Spanien und Andorra, Peter Tempel, hat am 14.05.2015 sein Beglaubigungsschreiben im Bischofspalast von La Seu d'Urgell dem Co-Fürst von Andorra, S.E. Erzbischof Joan Enric Vives i Sicilia, übergeben.

Besuch der Hessischen Delegation

Besuch Hessischer MP Bouffier und CDU-Fraktion in Madrid

Die CDU-Fraktion des hessischen Landtags besuchte vom 7.-9. Mai zusammen mit dem hessischen Ministerpräsidenten und amtierenden Bundesratspräsidenten Volker Bouffier Madrid für einen intensiven Informationsaustausch.

Schüler der Deutschen Schule, Lycée Français und Colegio San Patricio debattieren mit Politik und Wissenschaft

Paris 2015: Neues Klimaschutzabkommen - neue Chance?

Schüler der Deutschen Schule, Lycée Français und Colegio San Patricio debattieren mit Politik und Wissenschaft

Steinmeier gedenkt gemeinsam mit Amtskollegen García-Margallo und Fabius der Opfer der abgestürzten Germanwings-Maschine.

Außenminister Steinmeier bei EU-Außenministertreffen mit südlichen Partnern

In Barcelona nahm Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Montag (13.04.) an einem Treffen mit seinen Amtskollegen der Europäischen Union und der südlichen EU-Anrainerstaaten teil. Das Treffen im Rah...

Jugendliche

Leben und Arbeiten in Spanien

Wenn Sie als deutscher Staatsbürger nach Spanien ziehen, ist es nicht notwendig, sich bei der Botschaft „anzumelden“. Diese sog. „konsularische Einschreibung“ wurde bereits vor Jahrzehnten abgeschafft...

Fachkräfte

Arbeit in Deutschland

Die deutsche und die spanische Regierung haben neue Förderprogramme zur Erleicherung der grenzüberschreitenden Mobilität für Fachkräfte und Auszubildende auf den Weg gebracht. Näheres dazu finden Sie auf unserem Merkblatt.

Alcázar de Segovia

Reisen nach Spanien

Hier finden Sie die allgemeinen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes zu Spanien und allgemeine Informationen zum Leben und Arbeiten in Spanien.

Botschafter Peter Tempel

Botschafter Peter Tempel

Peter Tempel ist deutscher Botschafter im Königreich Spanien und dem Fürstentum Andorra.

Notfälle

Der Notfalldienst der Deutschen Vertretungen in Spanien ist nur in akuten Notfällen außerhalb der Dienstzeiten unter folgenden Telefonnummern zu erreichen...

Konsulatfinder Spanien

Personalausweis für Deutsche im Ausland

Personalausweis

Seit Januar 2013 bieten ausgewählte deutsche Auslandsvertretungen die Dienste einer Personalausweisbehörde an. Das bedeutet, dass Sie insbesondere an der für sie zuständigen Auslandsvertretung z.B. neue Personalausweise beantragen können.

Lkw-Fahrverbot in der Ferienreisezeit

Autobahnausbau A5

In der Zeit vom 1. Juli bis zum 31. August eines jeden Jahres ist der Lkw-Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die im Interesse eines reibungslosen Ferienreiseverkehrs erforderlich sind. Unter das Verbot fallen folgende Fahrzeuge: Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t sowie Lkw mit Anhänger.

25 Jahre Mauerfall: Dokumentarfilm "ZUG IN DIE FREIHEIT"

Ankunft der Flüchtlinge aus der Prager Botschaft am 05.10.1989 im Bahnhof Hof (Bayern).

Fast 4000 Menschen drängten sich am Abend des 30. September 1989 im Garten der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Prag. Sie waren aus der DDR geflohen und hatten in der Botschaft Zuflucht gef...

Korruptionsprävention

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentrale des Auswärtigen Amts ...

Videos aus Deutschland

(© AA)

60 Jahre Deutschland in der Nato

(© Auswärtiges Amt)

Mein Deutschland: Schauspielerin Dayan Kodua

(© Auswärtiges Amt)

Das Humboldt-Forum im Stadtschloss Berlin

(© Auswärtiges Amt)

Deutsch-Israelischer Jugendkongress 2015: Ein Videotagebuch

(© AA)

2019 - 100 Jahre Bauhaus

(© AA)

Mein Deutschland: Die Stadtteilmutter Hanim Krimmling

(© AA)

Wissenschaft auf der Bühne: Science Slam

(© Auswärtiges Amt)

Imame und Rabbiner radeln gemeinsam auf Tandems durch Berlin

(© AA)

Die Ausbildung im höheren Auswärtigen Dienst

(© AA)

Hinter den Kulissen der Berlinale: Die Dolmetscher

(© AA)

Touristen im ehrenamtlichen Einsatz für Obdachlose

(© AA)

Dresden steht auf für Weltoffenheit und Toleranz

(© AA)

Festliche Grüße aus dem Auswärtige Amt

(© AA)

Schwibbögen: weihnachtliche Holzkunst aus dem Erzgebirge

(© Auswärtiges Amt)

Frohes Fest und guten Rutsch

(© AA)

Die Clubkultur Berlins

(© AA)

25 Jahre World Wide Web – Was erwarten die Deutschen vom Internet?

(© AA)

Deutsches Backdiplom für Ausländer

(© Auswärtiges Amt)

Reiseland Deutschland: Klettern in der Sächsischen Schweiz

(© AA)

Musliminnen im Fußballverein

(© AA)

CrossCulture: Interkultureller Dialog mit der islamischen Welt

(© AA)

Genscher und die Prager Botschaftsflüchtlinge 1989 Anmoderation: Im

(© AA)

Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

(© AA)

Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt

(© AA)

“Made in Germany” - Zukunft eines Label

(© AA)

Deutsch lernen an PASCH-Schulen

(© AA)

Das WM-Wohnzimmer im Fußballstadion

(© AA)

Ein Besuch in der Şehitlik-Moschee

(© AA)

Arabischer Kochkurs

(© AA)

Die Rettung der Tempelanlage Angkor Wat

(© AA)

Gedenken an den Mauerfall vor 25 Jahren

(© AA)

Der Goldene Brief aus Myanmar